2017: Zahl der Makler sinkt enorm, die Qualität steigt.

Was ändert für Sie? Was bleibt gleich?
Neue Regulierungen ab 1.1.2017 – Welchen Vorteil haben Sie als Investor?

Mit dem neuen Jahr greifen neue und schärfere Regulierungen für Direkt-Investments: 2016 hatten Finanzmakler dank Übergangsregelungen noch Zeit, sich auf die neuen Bedingungen einzustellen, seit dem 1. Januar 2017 ist es Ernst. Von den ursprünglich ca. 50.000 Maklern für Direkt-Investments sind noch knappe 6.500 übrig – Rinca ist dabei! (Siehe Grafik der Deutschen Industrie- und Handelskammer weiter unten)

Doch was bedeutet das für Sie als Investor? Angebote von Direkt-Investments waren bisher dem grauen, ungeregelten Kapitalmarkt zugerechnet. Nun unterliegen sie dem Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) und sind somit Vermögensanlagen. Anbieter von Direkt-Investments unterliegen künftig der Prospektpflicht. Direkt-Investments darf zum Schutze der Kunden nur noch derjenige vertreiben, der entsprechende fachliche Qualifikationen vorweisen kann, die Zulassung nach § 34 f Ziffer 3 GewO besitzt sowie eine Beratungs-Vermögenshaftpflichtversicherung über 1.300.000 (1,3 Millionen) Euro abgeschlossen hat. Rinca ist bei der Allianz versichert.

Dass nur ca. 13 Prozent der bisher aktiven Makler diese Voraussetzungen erfüllen, weist auf den Zuwachs an Sicherheit und Qualität der Beratung in der Branche hin, von dem Sie als Anleger nur profitieren können. Zum Vergleich: Es gibt in Deutschland etwas über 6.500 Notare.

Die Regelungen bringen auch Bürokratie mit sich: Um die Protokollierungen kommen auch wir künftig nicht mehr herum – Sie kennen das von Ihrer Bank. Wir setzen jedoch alles daran, die Bürokratie so gering wie möglich zu halten, damit wir uns weiterhin voll und ganz auf das Gespräch konzentrieren können.

Wir recherchieren für Sie neutrale Marktinformationen und stellen diese unseren Kunden gerne zur Verfügung. Darüber hinaus besuchen wir die Anbieter mindestens ein Mal im Jahr vor Ort, denn Transparenz und auch Weiterbildung wird bei Rinca großgeschrieben.

Welche Auswirkungen die neuen Regulierungen auf das Sortiment von Rinca hat, darüber informieren wir Sie regelmäßig in unserem monatlichen Rinca-Newsletter.

Diese Grafik von der Deutschen Industrie- und Handelskammer veranschaulicht die Situtation deutlich:

Verwandte Beiträge