Die grössten Frachtschiffe der Welt

Die grössten Frachtschiffe der Welt sind wie kleine, schwimmende Städte: absolut beeindruckend und riesig.

Mit einer Länge von 400 Metern und einem Fassungsvermögen von über 19.000 Containern haben die Frachtschiffe von heute zuvor ungesehene Ausmasse erreicht. Das heisst natürlich, dass auch die sie antreibenden Dieselmotoren zu den grössten der Welt gehören und dass eine Schiffsschraube schon leicht einmal 10 Meter breit sein kann.

Wussten Sie schon, dass Frachtschiffen weibliche Namen gegeben werden? Die grössten Modelle heissen Eleonora, Emma, Estelle, Evelyn, etc und wurden von der dänischen Reederei Maersk gebaut. In der Bauart sind sie alle ähnlich – und jedes neue Schiff erreicht neue Superlativen!

Noch 1967 hatte ein Containerschiff 700 Container fassen können. In Sachen Grösse haben Frachtschiffe also eine unglaubliche Entwicklung durchlaufen. Allerdings wird die Ladekapazität nicht in Containern angegeben, sondern in TEU. 1 TEU entspricht 20-Fuss-Containern.

Während einer langen Zeit war die Entwicklung bei Schiffen der 3. Generation stecken geblieben, deren Dimensionen bei 275 Meter Länge und 32 Meter Breite lagen. Grund: ansonsten hätte der Panama-Kanal nicht durchquert werden können. Die maximale Länge der Panamakanalschleusen liegt nämlich bei 294 Metern. Durch Entwicklungen in der Technik war es anschliessend möglich, die Ladekapazität auf 4300 TEU zu steigern (1988). Die Panama-Frachter von heute können bis zu 5.000 Container fassen, da ihre Grösse auch weiterhin auf die Dimensionen der Panama-Schleusen von 294 Metern Länge, 32 Metern Breite und 12 Metern Tiefe beschränkt sind. Frachtschiffe, die für den Suez-Kanal bestimmt sind, sind zudem dessen Dimensionen unterlegen. So können die grössten Suez-Schiffe bis zu 13.000 Container fassen. Andere Frachter, die nicht durch die Kanäle dieser Welt hindurch geschleust werden müssen, können wiederum ein bisher ungewohntes Ausmass an Containern laden. Damit musste allerdings auch die Antriebstechnik Schritt halten!

In Sachen Motoren waren die bis 2005 eingebauten Dieselmotoren sogenannte 12-Zylinder-Zweitakt-Reihenmotoren mit 94.000 PS. Bei den grössten Schiffen werden 14-Zylinder Reihen-Dieselmotoren mit ca. 110.000 PS Leistung verwendet, deren Propeller rund 10 Meter breit ist und ungefähr 130 Tonnen wiegt. Mit zusätzlichen, elektrischen Zusatzantrieben können kurzfristig gar bis zu 132.000 PS erreicht werden!

Angesichts der Entwicklung des Welthandels ist klar, dass sich das Ausmass der Frachtschiffe dieser Welt auch noch weiterhin vergrössern wird – auch wenn diese bereits jetzt absolut beeindruckend sind!

Möchten auch Sie an Board springen und sich zu Container-Investments beraten lassen? Dann kontaktieren Sie die Rinca GmbH noch heute per Email oder Telefon. Wir sind jederzeit gerne für Sie da!

Verwandte Beiträge