Investitionen in Rinder zahlen sich auch 2016 aus

Fitch bestätigt Paraguays „BB“-Rating - Situation mittelfristig stabil

Rinder-Investments versprechen 2016 ertragreiche Renditen – insbesondere dank der sich verbessernden Wetterlage, der besonnenen Politik der Regierung und der anhaltenden Anstrengungen Paraguays zur Risikominderung, wie eine aktuelle Einschätzung des unabhängigen Direkt-Investment-Spezialisten Rinca zeigt.

Resistent gegen externe Schocks

Die Ratingagentur Fitch hat in der letzten Woche Paraguays „BB“-Rating bestätigt – dank der fiskalischen Besonnenheit der Regierung, die mit ihrer Politik die Widerstandsfähigkeit gegenüber Schocks von außen stärkt – ohne die Stabilität zu gefährden. Adäquate internationale Reserven, eine verbesserte Flexibilität im Wechselkurs und eine erhöhte Glaubwürdigkeit in seiner Geldpolitik ermöglichen es Paraguay, den externen Druck tieferer Güterpreise, Wirtschaftsprobleme bei wichtigen Handelspartnern und die erhöhte Volatilität in den Finanzmärkten zu absorbieren.

So verringerte sich das nationale Wirtschaftswachstum 2015 durch externe Faktoren auf drei Prozent. Wesentliche Gründe hierfür waren die Wirtschaftskrise in Brasilien und in anderen Nationen. Mit Erholung der Letzteren sollte sich auch die Situation Paraguays 2017 verbessern. Zuletzt meldete die paraguayische Tageszeitung „5 Días“ zudem eine Stabilisierung der Fleischpreise auf tiefem Niveau. Derzeit liegt der Preis für paraguayische Rinderhälften bei rund 2,50 Dollar pro Kilo. Im Vergleich mit anderen Ländern ist paraguayisches Fleisch günstig.

Erholung des Rindfleischmarktes

Starker Regen durch das Wetterphänomen El Niño hatte in den vergangenen Wochen zahlreiche Probleme verursacht. Zahlreiche Überschwemmungen schränkten den Tiertransport ein bzw. machten ihn teilweise unmöglich. .Die Schlachthöfe verspürten einen starken Angebotsrückgang von Tieren auf Grund des massiven Regens und der damit einhergehenden, undurchführbaren Tiertransporte. El Niño soll sich alsbald abschwächen und die betroffenen Länder zurück zur Normalität finden lassen. Gemäß den Medienberichten und Fitch-Ratings geht das Land in der Krisenbewältigung vorbildlich vor und sollte im Rindfleischmarkt in den nächsten Wochen und Monaten wieder durchstarten.

Haben Sie weitere Fragen oder wünschen sich eine Beratung durch die Rinca GmbH? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren uns noch heute per E-Mail oder Telefon. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und freuen uns auf eine Kontaktaufnahme.

Verwandte Beiträge