Einfache, attraktive Geldanlage in deutschen Industrie-LED

Hochwertiger Sachwert mit über 5 % Rendite p.a.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

4 % bis 5 % p.a. IRR-Renditen
Sachwert wird zu 100 % in Deutschland hergestellt und verwendet
Breite Streuung der Mietkunden in Industrie und Gewerbe
ab 5.800 € Mindestanlagesumme
6 Jahre Laufzeit

Gerne senden wir Ihnen mehr Informationen

Unverbindlich und kostenfrei

100%-ige Datensicherheit. Ihre Angaben bleiben bei uns und werden nicht weitergegeben.

Sie erwerben Industrie-LED und vermieten an Unternehmen in Deutschland

Als Investor erwerben Sie mehrere Industrie-LEDs und erhalten eine feste Miete. Zum Ende der Laufzeit erhalten Sie automatisch den zuvor vertraglich vereinbarten Rückkaufpreis. Wie bei jedem Direktinvestment sind Sie der direkte Eigentümer. Kaufpreis, Miete, Laufzeit und Rückkaufspreis werden zu Beginn fest vertraglich vereinbart. Die Anbieterin kümmert sich um Herstellung, Beratung, Vermietung und Betrieb der LEDs. Für Sie entsteht keinerlei Zeitaufwand.

Mieteinnahmenpool: Anteilig an Mieteinnahmen partizipieren

Die Investoren bilden auf Wunsch einen Mieteinnahmenpool. Aus diesem erhalten die Investoren ihre jeweilige Mieten. Hierdurch partizipieren Sie anteilig an den eingenommen Mieten von einer Vielzahl von Industrieunternehmen. Die Anbieterin vermietet die LEDs ausschließlich an bonitätsstarke Mieter. Die Ausfallwahrscheinlichkeit der derzeitigen Mietkunden liegt bei 0,4 %, bei einem Durchschnitt von 1,64 % in Deutschland.

Die Miete erhalten sie quartalsweise. Ihr Vermögen wächst netto um 5% bis 6% pro Jahr.

Sicherheit

Ausschließlich bonitätsstarke Mieter können LED’s mieten.
Die Anbieterin prüft die Bonität und Solvenz der Industrie- und Logisitikbetriebe bevor Sie ein Mietvertrag abschliesst.

Die Aus­fallwahrschein­lichkeit der derzeitigen Mietkunden beträgt 0,4 %.

Großes Potenzial

Nur 10 % bis 15 % aller deutschen Betriebe haben auf LED umgerüstet.

LED’s genießen durch ihre Energieersparnis große politische Unterstützung.

Der Bedarf und das Potenzial sind groß!

Rendite von mehr als 5 % p.a.

Netto wächst Ihr Vermögen
5 % uns mehr.

Die Miete erhalten Sie quartalsweise auf Ihrem Konto gutgeschrieben.

Die mittlere, jährliche Rendite nach IRR-Methode beträgt 5 % bis 6 % p.a. 

Der Investor erwirbt LED-Beleuchtungsprodukte – die Mieter aus der Industrie sparen dadurch 15-35 % ihrer Energiekosten

Der Anbieter hat sich auf hochwertige LED-Beleuchtungsprodukte spezialisiert, die ausschließlich in Deutschland hergestellt werden. Nach einer gründlichen Bedarfsanalyse konzipiert und installiert der Anbieter hochwertige LED-Beleuchtungsanlagen auf Mietbasis. Die Mieter sind mittelständische und große Unternehmen der deutschen Industrie, die die Langlebigkeit, die geringe Wartungsanfälligkeit und die enormen Kosteneinsparungen, die sich durch die LED-Beleuchtungsprodukte realisieren lassen, sehr schätzen.

Die Versicherung erfolgt durch den Anbieter und den Mieter, während die Instandhaltung und die Instandsetzung durch den Anbieter gewährleistet werden. Die Reparaturanfälligkeit der Produkte liegt bei lediglich 0,1 %. Aufgrund der hervorragenden Bonität der Mieter, der Produktion und der Installation aus einer Hand und der geringen Wartungsrate werden die vierteljährlichen Mieten durch den Anbieter vertraglich fest vereinbart.

Zum Beispiel werden herkömmliche Leuchtstoffröhren mit 58 Watt-Verbrauch zuzüglich 13 Watt für ein Vorschaltgerät durch hochwertige LED-Beleuchtungsprodukte ersetzt, die nur noch ca. 22 Watt verbrauchen und dies bei deutlich verbesserter Lichtleistung. Die hierdurch erzielte Einsparung beläuft sich auf fast 70 %.

Oder ein anderes Beispiel: Hallendeckentiefstrahler mit einem Watt-Verbrauch von 400 W und zusätzlichen 80 W für ein Vorschaltgerät werden ersetzt durch LED-Beleuchtungsprodukte mit einem künftigem Verbrauch von 216 W ersetzt. Die hierdurch erzielte Einsparung beläuft sich auf 55 %.

Die Mittelfreigabe und die Mittelverwendung des LED Direkt-Investments kann von einem deutschen Treuhänder überwacht werden.

Aus allen eingenommenen Mieten zahlt der Anbieter eine vierteljährliche Miete an alle Investoren. Die Investoren können einem Mieteinnahmenpool beitreten, der zur Sicherung der Investoreninteressen geschaffen wurde.

Allen Investoren werden in fünf Jahren gleichhohe Mieterträge vierteljährlich und nachschüssig ausgezahlt. Die hohe Miete (je nach Angebot bis zu ca. 17 %) enthält einen Tilgungs- und einen Zinsanteil. Der Tilgungsanteil beträgt anfänglich bereits über 50 % der Mietausschüttung und steigt auf über 97 % im letzten Quartal. Nach fünf Jahren werden die LED-Beleuchtungsanlagen zu ca. 40 % der Kaufsumme vom Anbieter zurückgekauft. Der Gesamtvermögenszuwachs während fünf Jahren Anlagedauer beträgt 125 %; d.h. 5,00 % p.a. vor Steuer. Darauf entfallen 25% Abgeltungssteuer.

Ständig steigende Energiekosten veranlassen Industrieunternehmen, ihre bestehenden und veralteten Beleuchtungsanlagen gegen kostensparende LED-Beleuchtung auszutauschen

Aktuell haben erst ca. 10 % der mittelständischen und großen, deutschen Industrieunternehmen auf energieeffiziente LED-Beleuchtung umgestellt. Von daher ist das zukünftige Potenzial dieses Marktes enorm. Seit dem Jahr 2015 gilt die EU-Richtlinie, dass die aktuell noch häufig verwendete Quecksilberdampflampen nicht mehr verkauft werden dürfen, da ihr Stromverbrauch zu hoch ist und ihre Entsorgung aufgrund des enthaltenen Quecksilber zu aufwendig ist. Dennoch scheuen viele Unternehmen oft noch die aufwendige Planung und die hohen Anschaffungskosten für eine Umrüstung auf energiesparende LED-Beleuchtungsprodukte. Diese Faktoren entfallen jedocj bei einer Umrüstung auf eine gemietete LED-Beleuchtungsanlage.

Experten schätzen, dass es ca. 1.000.000.000 Beleuchtungsquellen in Deutschland gibt; deutsche Kommunen betreiben ca. 9.120.000 Straßenbeleuchtungsanlagen. In ganz Europa soll rund das 10-fache an Lampen brennen.

Der ZVEI (Zentralverband der Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V.) errechnete, dass bei einem kompletten Wechsel auf energieeffiziente Beleuchtung in Kommunen, Industrie und Privathaushalten in 13.000.000 Tonnen CO2 p.a. in Deutschland eingespart werden können. Das jährliches Energieaufkommen bei Bürobeleuchtungen beläuft sich auf ca. 3.200.000.000 kWh und bei der Industriebeleuchtung sogar auf ca. 8.300.000.000 kWh.

Experten rechnen mit einem weiteren Anstieg des Strompreises für die nicht-energieintensive Industrieum 53 %  zwischen 2010 bis 2025 und für die energieintensiven Industrie um ca. 41 %. Um künftig wettbewerbsfähig zu bleiben, wird das Thema Energieeffizienz in deutschen Unternehmen immer wichtiger, denn die Industriestrompreise werden weiter steigen.

Ihre Vorteile des LED-Beleuchtungsprodukte Direkt-Investments sind:
  • ein Sachwert mit hohem Qualitätsanspruch „Made in Germany“.
  • ein einfaches und übersichtliches Investment mit einer Laufzeit von 5 Jahren.
  • eine attraktive IRR- Rendite von ca. 7 % p.a. vor Steuer.
  • eine vierteljährlich, attraktive Mietausschüttung mit hohem Tilgungsanteil.
  • ein hoher Rückkaufswert, der sich auf ca. 40 % des Kaufpreises beläuft.
  • 25 % Abgeltungssteuer.
  • Über 200 deutsche Mieter renommierter, mittelständischer und großer Industrieunternehmen mit hervorragender Bonität.
  • ein ausschließlich auf Euro basierter Sachwert.

Gerne übersenden wir Ihnen auf Wunsch Informationen zu möglichen Risiken.

Ideal für Anleger mit dem Wunsch:

  • nach nationalen und Euro-basierten Sachwerten.
  • nach regelmäßigen und sehr hohen Ausschüttungen.
  • nach Alternativen zu festverzinslichen Wertpapieren, Obligationen oder Sparbriefen.
  • nach der Erzielung von Erträgungen, die über ihre ausgeschöpften Zinsfreibeträge hinausgehen.
  • nach einer risikoarmen Anlage mit hervorragender Bonität der Mieter bei einer überschaubaren Laufzeit.

Rinca GmbH ist Ihr Berater für Sachwerte.

Uns sind gute und langfristige Kundenbeziehungensehr wichtig. Wir konzentrieren uns auf einfache, direkte und rentable Sachwertanlagen. Aufteilung des Vermögens auf verschiedene Anlagen ist der Schlüssel zum Erfolg. Daher halten wir dauernd Ausschau nach attraktiven Alternativen. Hierbei sind wir völlig unabhängig.

Unsere Berater verfügen über jahrzehntelange Beratungserfahrung im Anlagebereich und beraten Sie auch gerne vor Ort.

Rinca GmbH ist zugelassen nach §34c und §34f GewO. Unsere Beratung ist durch Vermögensschadenhaftpflicht versichert.

  1. Abschluss eines Kauf-, Miet- und Rückkaufvertrages.
  2. Optional und gegen Gebühr ist die Beauftragung eines Treuhänders für die Freigabe der Kaufsumme über einen Mittelfreigabevertrag möglich.
  3. Der Beitritt zum Mieteinnahmenpool ist für den Investor optional möglich. Der Mieteinnahmenpool dient der Wahrung der Interessen der Investoren.
  4. Nach Prüfung durch den Anbieter erfolgt die Annahme und die Rücksendung der Verträge sowie eine Aufforderung zur Zahlung der Kaufsumme.
  5. Nach erfolgter Zahlung bestätigt der Anbieter den Zahlungseingang und informiert den Investor über den Termin des Mietbeginns.
  6. Bei Abschluss des Mittelfreigabevertrages erfolgen die Prüfungen und die anschließende Freigabe der Investorengelder vom Treuhandkonto.
  7. Die erste Mietzahlung erfolgt10 Tage nach dem ersten vollen Quartal und nach dem Zahlungseingang des Kaufpreises.
  8. Der Investor erhält einen Eigentumsnachweis mit den Seriennummern der von ihm erworbenen LED-Beleuchtungsprodukte.
  9. Der Anbieter übersendet dem Investor einmal jährlich eine Zinsbescheinigung über die Kapitalerträge.

Der Anbieter führt für den Käufer keine Kapitalertragssteuer, keinen Solidaritätszuschlag und auch keine Kirchensteuer ab. Der Käufer ist für die ordentliche Deklaration der Einkünfte selbst verantwortlich. Die Erträge sind grundsätzlich Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG), die mit 25 % Zinsabschlagssteuer zzgl. Solidaritätszuschlag und eventuell zzgl. Kirchensteuer besteuert werden.

Die Abschreibung verbleibt beim Produktanbieter. Der Käufer erwirbt lediglich für 5 Jahre das juristische Eigentum an den LED-Beleuchtungsprodukten.

Für Ihre individuellen Fragen stehen wir gerne bereit

Hinweis: Alle Texte auf dieser Homepage und den folgenden Seiten sind lediglich allgemeine Informationen und stellen keine Rechts-  oder Steuerberatung dar. Eine Haftung für konkrete Fälle kann hinsichtlich der Seiteninhalte daher nicht übernommen werden. Bitte wenden Sie sich bei Steuerfragen an Ihren Steuerberater.

Gesetzlich vorgeschriebener Risikohinweis (gemäß § 12 VermAnlG – Kleinanlegerschutzgesetz)

Bei Angeboten mit zugelassenem Prospekt:

„Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.“

Bei Angeboten mit Renditeaussagen:

„Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.“